Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - Unfall verursacht und geflüchtet

Wermelskirchen (ots) - Gestern (04.02.2014) befuhr gegen 13.45 Uhr eine 75-Jährige die Straße "Käfringhausen" in Richtung Plettenburg, als ihr ein blau-grüner Citroen Berlingo entgegen kam. Das Fahrzeug war augenscheinlich zu schnell und fuhr teilweise auf ihrer Fahrspur. Daraufhin verlangsamte die VW-Fahrerin ihren Pkw und fuhr so weit rechts, wie es ihr möglich war. Doch der entgegenkommende Fahrer steuerte seinen Wagen so nah an den VW, dass er beim Vorbeifahren den Außenspiegel beschädigte. Der Fahrer kümmerte sich anschließend nicht um den verursachten Unfall und fuhr einfach in Richtung Schlagbaum davon. Ein Zeuge und die Geschädigte beschreiben den Fahrer als männlich, er wird auf Mitte 70 Jahre geschätzt und trug zur Unfallzeit einen Hut.

Weitere sachdienliche Hinweise in Bezug auf den Fahrer bzw. den blau-grünen Citroen Berlingo nimmt die Kreispolizei RheinBerg unter der Telefonnummer 02202-2050 entgegen. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: