Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - Vermeintlicher Einbrecher (50) wollte nur schlafen

Wermelskirchen (ots) - Montagabend (03.02.2014), gegen 21.30 Uhr beobachtete eine Zeugin einen Mann, der die Glasscheibe eines Hauses an der Berliner Straße einschlug und in das leerstehende Haus einstieg. Sofort verständigte die Zeugin die Polizei, die nach wenigen Minuten am Tatort eintraf und im 2. Obergeschoss auf einen 50-jährigen Wermelskirchener traf. Der Mann stand deutlich unter Alkoholeinfluss und hatte sich auf dem Boden schlafen gelegt. Dies konnten die Beamten in dem unbeheizten Gebäude nicht zulassen, allerdings nahmen sie ihn mit zur Wache, wo er seinen Rausch - unter Aufsicht - in einer Zelle des Gewahrsams ausschlafen konnte. (pr)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: