Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Radfahrer verursacht Unfall und flüchtet

Bergisch Gladbach (ots) - Ein bislang Unbekannter hat gestern (15.01.14) mit seinem Fahrrad einen Unfall verursacht und ist anschließend von der Unfallstelle geflüchtet. Der Unfall ereignete sich gegen 17:45 Uhr im Bereich des Konrad Adenauer-Platzes - genauer gesagt - zwischen dem überdachten Bereich der Theaterkasse am Bergischen Löwen und den Stellplätzen der dortigen Kreissparkasse. Auf einem dieser Stellpätze stand der schwarze Ford S-Max eines 35-Jährigen aus Lohmar. Der etwa 35-40 Jahre alte Radfahrer, der nach Zeugenaussagen deutlich alkoholisiert gewirkt haben soll, fuhr auf diesen Pkw zu. Im letzten Moment machte er einen Schlenker, um links an dem Fahrzeug vorbeizufahren. Das gelang ihm aber nicht. Er kippte mitsamt seinem Rad gegen den Ford, klappte den linken Außenspiegel ab und verursachte vermutlich mit dem Pedal eine deutliche Beschädigung in der Fahrertür. Anschließend entfernte sich der Unbekannte. Der etwa 35-40 Jahre alte Flüchtige ist etwa 170 cm groß, dem Aussehen nach kein Deutscher und hat eine Glatze. Er war mit einem silbernen Herrenrad unterwegs. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden an dem Ford wird auf etwa 3000,- EUR geschätzt. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: