Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - Diebe kamen ins Haus, obwohl die Bewohner anwesend waren

Wermelskirchen (ots) - Beim Arbeiten im Garten ließ ein 75-Jähriger die Kellertür des Hauses an der Adolf-Flöring-Straße gestern (08.01.2014) gegen 14.30 Uhr offenstehen. Das nutzte offensichtlich ein Diebespärchen. Die beiden wurden von einer weiteren Hausbewohnerin überrascht. Die 78-Jährige hörte Geräusche im Erdgeschoss. Als sie nachschauen wollte, begegneten ihr bereits die beiden im Treppenhaus. Sie flüchteten sofort aus der Hauseingangstür und rannten über einen Seitenweg in Richtung Adolf-Flöring-Straße.

Tatsächlich konnten die Täter bereits aus einem Zimmer Münzen und Armbanduhren stehlen.

Beide Täter sollen insgesamt südländisch aussehen. Die männliche Person war schlank und dunkel gekleidet und trug einen hellen Beutel bei sich. Die weibliche Person sei ebenfalls schlank, aber hell bekleidet gewesen.

Weitere sachdienliche Hinweise nimmt die Kreispolizei RheinBerg unter der Telefonnummer 02202-2050 entgegen. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: