Polizeidirektion Oldenburg

POL-OLD: +++ Personalwechsel in der Polizeiinspektion Diepholz +++ Polizeirat Domenico Corbo wird neuer Leiter des Zentralen Kriminaldienstes +++

POL-OLD: +++ Personalwechsel in der Polizeiinspektion Diepholz +++ Polizeirat Domenico Corbo wird neuer Leiter des Zentralen Kriminaldienstes +++
Domenico Corbo

Oldenburg (ots) -

Oldenburg/Diepholz

Die Polizeiinspektion Diepholz hat mit Polizeirat Domenico Corbo 
einen neuen Leiter des Zentralen Kriminaldienstes.

"Die Leitung des Zentralen Kriminaldienstes mit seinen Besonderheiten
und Anforderungen ist für mich eine spannende und verantwortungsvolle
Aufgabe", sagte Polizeirat Domenico Corbo bei seiner Amtseinführung.

Am heutigen Tag übertrug Polizeipräsident Johann Kühme dem 
33-jährigen gebürtigen Kieler in den Räumlichkeiten der Diepholzer 
Polizeiinspektion sein neues Amt. 

"Der Zentrale Kriminaldienst Diepholz bekommt einen jungen, 
dynamischen und verlässlichen Leiter", betonte Johann Kühme.

Zugleich bedankte sich Kühme bei dessen Vorgänger für deren 
erfolgreiche Arbeit: 
Nachdem Polizeioberrat Thomas Kues Anfang des Jahres die Inspektion 
Diepholz in Richtung Oldenburg verlassen hatte, wurde zum 
wiederholten Mal Erster Kriminalhauptkommissar Robert Hörnschemeyer 
mit der Wahrnehmung der Leitung des Zentralen Kriminaldienstes 
beauftragt.

Domenico Corbo ist ledig und wohnt in Osnabrück. Nach dem Abitur 
begann Domenico Corbo am 01. Oktober 2002 seine Ausbildung im 
Polizeidienst in Oldenburg.
Nach Abschluss des Studiums war Corbo in der Polizeiinspektion 
Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen im Einsatz- und Streifendienst 
tätig. In der PI Harburg sammelte er erste Erfahrungen in der 
Ermittlungsarbeit. Als Dienstschichtleiter beim PK Buxtehude und 
Sachbearbeiter im Stab der Polizeidirektion Lüneburg sammelte 
Domenico Corbo weiterhin zahlreiche Erfahrungen.

Nach Bestehen des Studiums an der Deutschen Hochschule der Polizei in
Münster ist Corbo zum Polizeirat ernannt und das Amt des Leiters des 
Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Diepholz übertragen 
worden.

Zusammen mit rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den sieben 
Fachkommissariaten, einer Analysestelle und der Fahndung deckt der 
Zentrale Kriminalitätsdienst die gesamte Bandbreite der Kriminalität 
ab: - von der Beleidigung bis zum Tötungsdelikt; vom einfachen 
Diebstahl über den Wohnungseinbruchsdiebstahl bis hin zum Raub.

Neben dem Polizeipräsidenten der Polizeidirektion Oldenburg, Johann 
Kühme, und dem Leiter der Polizeiinspektion Diepholz, Bernd 
Kittelmann, gehörten u. a. der Bürgermeister der Stadt Diepholz, Herr
Dr. Thomas Schulze, der Direktor des Amtsgerichts Diepholz, Matthias 
Wawrzenik, und Oberstaatsanwalt Thomas Löding von der 
Staatsanwaltschaft Verden sowie zahlreiche Mitarbeiterinnen und 
Mitarbeiter der Polizeiinspektion Diepholz zu den Gratulanten.
 

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Oldenburg
Pressestelle
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Tel.: 0441/799-1045
E-Mail: pressestelle@pd-ol.polizei.niedersachsen.de
Homepage: www.polizei-oldenburg.de

Original-Content von: Polizeidirektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Oldenburg

Das könnte Sie auch interessieren: