Polizeidirektion Oldenburg

POL-OLD: +++ Weihnachtsstück spielte 1.100 Euro an Spenden ein - Puppenbühne der Polizei spendet an Kindergarten in Wilhelmshaven +++

Die strahlenden Kinder des Kindergartens Jeversche Straße in Wilhelmshaven, die Erzieherinnen, das Team der Puppenbühne mit ihren Handpuppen und Polizeipräsident Johann Kühme (2.v.l.).

Oldenburg (ots) - Oldenburg/Wilhelmshaven.

Die Pädagogische Puppenbühne der Polizei mit Sitz in Wilhelmshaven hat im Dezember 2013 mit ihrem Weihnachtsstück "Der gestohlene Weihnachtsschlitten" einen Spendenbetrag von 1.100 Euro eingespielt. Dieses Geld wurde gestern, am 27. Januar 2014, einem guten Zweck gespendet:

Der Präsident der Polizeidirektion Oldenburg, Johann Kühme, überreichte die Spenden an den Kindergarten Jeversche Straße in Wilhelmshaven. Die Außenanlagen des Kindergartens waren aufgrund von Bauarbeiten stark in Mitleidenschaft gezogen worden; aus diesem Grund soll mit dem Geld der Bau eines neuen Spielplatzes ermöglicht werden.

Die Pädagogische Puppenbühne der Polizei ist seit 1991 im Bereich der Verkehrsprävention tätig. Die Stücke der Puppenbühne werden ganzjährig in Kindergärten und Grundschulen aufgeführt. Das Weihnachtsstück des vergangenen Jahres haben die vier Beamten insgesamt 18 mal gezeigt.

Polizeipräsident Kühme dankte dem Team der Puppenbühne nicht nur für das eingespielte Geld: "Unsere Aufgabe, unsere Botschaft ist es, die Verkehrs- oder auch die Gewaltprävention den Kindern spielerisch näher zu bringen", so Kühme.

Die Kinder des Kindergartens Jeversche Straße brachten gemeinsam mit ihren Erzieherinnen ihren Dank für die überbrachte Spende mit einem kleinen Theaterstück, selbstgebastelten Funkstreifenwagen und geschminkten Gesichtern zum Ausdruck.

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Oldenburg
Pressestelle
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Tel.: 0441/799-1041/-1042/-1044
E-Mail: pressestelle@pd-ol.polizei.niedersachsen.de
Homepage: www.polizei-oldenburg.de

Original-Content von: Polizeidirektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Oldenburg

Das könnte Sie auch interessieren: