Polizeidirektion Oldenburg

POL-OLD: +++ Gemeinsame Pressemitteilung der Polizei Bremen und der Polizeidirektion Oldenburg: Einbrecher, Cannabis und eine Sondermünze (Foto) +++

Das Bild zeigt die 25-Dollar-Sondermünze von den Solomon-Islands

Oldenburg (ots) - Oldenburg/LK Osterholz.

Wegen des Verdachts des Einbruches wurden am vergangenen Dienstag in Bremen Hemelingen und Osterholz bei zwei 23 Jahre alten Männern und einem 22-Jährigen Wohnungen durchsucht. Hierbei stießen die Fahnder der gemeinsamen Ermittlungsgruppe der Polizeien Oldenburg und Bremen auf eine Indoorplantage und auf eine seltene Münze.

Die Männer betrieben in professioneller Weise mit hohem technischem Aufwand den Anbau von circa 240 Cannabispflanzen. Die Wohnung in Hemelingen, die sich in der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses befindet, war erst im November des vergangenen Jahres von einem der beiden 23-jährigen Tatverdächtigen angemietet worden. Offensichtlich haben die Männer dann, unbemerkt von den übrigen Hausbewohnern und der Vermieterin, in überwiegend nächtlicher Arbeit die Anlage aufgebaut und betrieben. Um den hohen Energiebedarf der Plantage kostengünstig und vor allem unauffällig zu decken, wurde in dem Haus der Stromzähler für die Wohnung manipuliert.

Im Zusammenhang mit den bei den Durchsuchungen aufgefunden Gegenständen, die möglicherweise aus Einbrüchen stammen, sucht die Polizei den Besitzer der gezeigten 25-Dollar-Sondermünze von den Solomon-Islands. Hinweise hierzu nimmt die Polizei Bremen unter der Telefonnummer 0421/362-3888 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Oldenburg
Pressestelle
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Tel.: 0441/799-1041/-1042/-1044
E-Mail: pressestelle@pd-ol.polizei.niedersachsen.de
Homepage: www.polizei-oldenburg.de

Original-Content von: Polizeidirektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Oldenburg

Das könnte Sie auch interessieren: