Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Zeugin ruft 110 an - Polizeistreife nimmt Einbrecher an der Schenkendorfstraße in Oberhausen fest

Oberhausen (ots) - Gestern, 12.09.2017 gegen 06:30 Uhr hat eine Zeugin an der Schenkendorfstraße beobachtet, wie zwei männliche Personen Sachen aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses stahlen. Eine Polizeistreife konnte einen der mutmaßlichen Täter stellen und festnehmen.

Eine 26jährige Zeugin hatte morgens eine männliche Person im Hausflur vor der Kellereingangstüre gesehen. Da sie den Mann nicht kannte, kam ihr dies verdächtig vor. Sie verließ das Haus zunächst, kehrte aber noch einmal zurück und bemerkte eine zweite männliche Person. In der Zwischenzeit hatten die Männer anscheinend auch einige Dinge aus dem Keller zum Abtransport vor die Haustür gestellt.

Die Zeugin rief sofort die Polizei unter 110 an. Eine schnell eintreffende Polizeistreife stellte in der Nähe des Hauses eine verdächtige Person fest. Der Mann gab an, er habe Sperrmüll gesucht und die Sachen zufällig an der Straße entdeckt. Der 34jährige aus dem Kosovo wurde vorläufig festgenommen in das Polizeigewahrsam Oberhausen gebracht. Heute Mittag wird er einem Haftrichter vorgeführt.

Das Kommissariat 22 der Polizei Oberhausen sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben und möglicherweise Angaben zu dem zweiten Täter machen können. Es soll sich um einen südländisch aussehenden Mann handeln. Zeugen melden sich bitte unter 0208 826-0 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de. Die Ermittlungen dauern an.

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Axel Deitermann
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: