Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Sachbeschädigungen bleiben nicht folgenlos - Zwei Männer am Mittwoch in Oberhausen ertappt

Oberhausen (ots) - Heute Morgen, 06.09.2017, gegen 04:00 Uhr hat eine Polizeistreife zwei Männer (42 und 47 Jahre alt) bei der Beschädigung einer Baustellenabsperrung beobachtet. Die Personalien sind festgestellt, Anzeigen gefertigt worden. Einer der beiden Männer musste in Gewahrsam genommen werden.

Streitigkeiten und randalierende Personen meldeten Zeugen in der Nähe einer Baustelle auf der Hermann-Albertz-Straße in Oberhausen. Ein schnell eintreffender Streifenwagen beobachtete, wie einer der Männer einen Baustellen Zaun aus seiner Verankerung hob und von sich weg schleuderte. Als die Personen angesprochen wurden, beleidigten sie die Polizeibeamten. Sie verhielten sich während der gesamten Zeit sehr aggressiv und unkooperativ. Beide waren alkoholisiert. Einer der Männer musste schließlich zur Ausnüchterung in das Polizeigewahrsam gebracht werden. Es wurden Baustellenschilder, Warnbaken und Absperrungen beschädigt. Die Beschädigungen an erstreckten sich von der Hermann-Albertz-Straße/Nohlstraße bis zur Hermann-Albertz-Straße/Gewerkschaftsstraße.

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Axel Deitermann
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: