Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Raser und "Schwarzfahrer" ertappt

Oberhausen (ots) - Auf der Osterfelder Straße kontrollierte Freitagnacht (14.7.) der Verkehrsdienst der Polizei Oberhausen gezielt den Fahrzeugverkehr. Während der etwa zweistündigen Kontrolle rasten insgesamt 14 Fahrzeugführer durch die Messstelle.

Zwei Audi-Fahrer schossen mit 96 und 88 km/h den Vogel ab. Den 31 und 28jährigen Duisburgern drohen jetzt Bußgelder in Höhe von 200 und 160 Euro, 2 Punkte in der Flensburger Verkehrssünderdatei und 1 Monat Fahrverbot

In einem anderen Fall beobachteten Polizisten durch den Zoom der Laserpistole ein Pärchen, das mit ihrem Mazda CX5 in vermeintlich sicherer Entfernung vor der Kontrollstelle anhielt. Die zwei Insassen, ein Mann und eine Frau, wechselten die Sitzplätze, so dass der Fahrer zum Beifahrer wurde.

An der Kontrollstelle staunte er nicht schlecht, als die Polizisten seinen Führerschein sehen wollten. Den hatte er nicht. Wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wird er sich jetzt verantworten müssen.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Tom Litges
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: