Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Wegen Sofa fast vermöbelt

Oberhausen (ots) - Am 19.06.2017 gegen 18:30 Uhr ist es in einem Oberhausener Möbelgeschäft zu einer Auseinandersetzung gekommen.

Ein 24jähriger wollte einen Kaufvertrag für ein Kleinmöbel stornieren. Da er sich über die Stornierungsgebühr ärgerte, kam es zu einem Streit. Dabei soll der 24jährige einen der Beschäftigten erst beleidigt und dann massiv bedroht haben.

Nur das beherzte Eingreifen von Zeugen verhinderte eine weitere Eskalation. Anzeige wegen Nötigung wurde erstattet.

Axel Deitermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen

Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: