Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Hälfte aller Wohnungseinbrüche gescheitert - Wohnungseinbruchsradar

POL-OB: Hälfte aller Wohnungseinbrüche gescheitert - Wohnungseinbruchsradar
Sofort 110 bei verdächtigen Wahrnehmungen

ein Dokument zum Download

Oberhausen (ots) - In der "dunklen Jahreszeit" sind wieder besonders viele reisende Kriminaltouristen gezielt auf dem Weg nach Oberhausen, um hier in Ihre Wohnungen und Häuser einzubrechen. Schieben Sie diesem Pack einen Riegel vor!

In der vergangenen Woche haben wir wieder mit gezielten Aktionen, offen und verdeckt, nach den Einbrechern gefahndet.

Trotzdem haben die Kriminellen in 14 Fällen versucht in Wohnungen einzubrechen. In der Hälfte dieser Fälle blieb es allerdings beim Versuch, weil die Wohnungen gut gesichert waren oder die Nachbarn aufmerksam waren.

++ informieren Sie uns sofort über Notruf 110 bei verdächtigen Vorgängen in Ihrer Nachbarschaft

++ sprechen Sie Verdächtige nicht an

++ beobachten Sie weiter am Telefon den Polizisten auf der Leitstelle

++ begeben Sie sich nicht in gefährliche Situationen

++ Wir kommen schnell und klären die Situation - VERSPROCHEN

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Tom Litges
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: