Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Auf frischer Tat gestellt

POL-OB: Auf frischer Tat gestellt
Augen auf - Tasche zu (Foto Polizei)

Oberhausen (ots) - Am Donnerstag, 1.9. gegen 11 Uhr, ging eine 29-jährige Oberhausenerin in ein Bekleidungsgeschäft auf der Marktstraße.

Ihre Geldbörse hatte sie in eine Tasche am Kinderwagen verstaut. An einem Stand für Spielsachen ließ die junge Frau nur kurz den Kinderwagen aus den Augen. Diesen kurzen Moment nutzte sofort eine Taschendiebin. Sie legte Kleidungsstücke über den Kinderwagen und versuchte gerade aus der geöffneten Tasche die Geldbörse zu entwenden.

Die Oberhausenerin bemerkte jedoch rechtzeitig die fremde Frau am Kinderwagen und konnte den Diebstahl ihrer Geldbörse verhindern. Anschließend hielt sie die mutmaßliche Täterin bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Die 36Jährige aus Gelsenkirchen wurde vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die Beschuldigte heute wieder auf freien Fuß gesetzt.

Vier weitere Geschädigte, die im Laufe des Tages ebenfalls im Innenstadtbereich unterwegs waren, bemerkten den Diebstahl ihrer Geldbörsen erst, als die Diebe/Diebinnen sich schon entfernt hatten.

Vermutlich an der Bushaltestelle am Hauptbahnhof oder im Bus wurde die Handtasche einer 60-jährigen Frau geöffnet und die Geldbörse gestohlen. Erst Zuhause fiel der Diebstahl auf. Glücklicherweise hatte die Geschädigte Papiere und Bargeld getrennt aufbewahrt.

An der Haltestelle Marktstraße stieg eine 54-jährige Frau in einen Bus in Richtung Wehrplatz ein. Da der Bus sehr voll war, stand sie ungefähr in der Mitte. Die Handtasche hatte sie mit dem Riemen über ihre Schulter gehängt. Zwei Haltestellen weiter, bemerkte sie die geöffnete Handtasche und die fehlende Geldbörse mit Papieren, EC-Karte.

Eine weitere 46-jährige Geschädigte wurde vermutlich in einem Geschäft auf der Marktstraße bestohlen. Unbekannte hatten den Rucksack geöffnet, den sie wie eine Tasche über die Schulter getragen hatte. Erst später bemerkte sie den Diebstahl ihrer Geldbörse mit diversen Dokumenten.

Ebenfalls schnell reagierten Taschendiebe vermutlich in einem Geschäft auf der Marktstraße, als eine 26-jährige Frau kurz ihre Handtasche neben sich auf den Boden stellte, um sich ein Kleidungsstück genauer anzuschauen. Erst an der Kasse fiel der Diebstahl auf.

Tipp der Polizei: Lassen Sie nie Ihre Handtasche aus den Augen, auch nicht für wenige Sekunden. Diebe reagieren sehr schnell, wenn sich ihnen eine günstige Gelegenheit bietet.

Wenn Sie höhere Bargeldbeträge abholen, verteilen Sie das Geld in verschiedene Innentaschen ihrer verschlossenen Kleidung. Grundsätzlich ist es nie ratsam, hohe Bargeldbeträge mit sich zu führen.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Monika Friske
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: