Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Mehrere Festnahmen nach Raubtaten in Oberhausen

Oberhausen (ots) - Eine 18jährige Frau ist am 27.08.2016 gegen 06:00 Uhr auf der Poststraße in Oberhausen beraubt worden. Als sie auf den Bus wartete, entriss ihr ein Unbekannter das Handy. Danach sei er in Richtung Friedrich-Karl-Straße geflüchtet. Der Täter habe eine dunkle Hautfarbe, sei circa 180cm groß und trug einen Kapuzenpulli. Eine schnell eintreffende Polizeistreife entdeckte im Nahbereich der Friedrich- Karl- Straße einen Mann, auf den die Beschreibung zutraf und nahm ihn fest. Es handelt sich um einen 28jährigen Mann aus Nigeria. Die Ermittlungen dauern an.

Ein 13-jähriger gab an, am 27.8.2016 gegen 22:30 Uhr auf einem Spielplatz an der Styrumer Allee/Grevenstraße beraubt worden zu sein. Drei unbekannte männliche Täter forderten die Herausgabe eines Handys. Einer der Unbekannten soll den Jungen in den Schwitzkasten genommen haben. Der Junge gab anschließend sein Handy heraus. Alle drei Täter sollen dunkel gekleidet gewesen sein, dunkelhaarig, circa 170cm groß, eine normale Statue haben und osteuropäischer Herkunft sein. Einer der Männer habe besonders viele Pickel im Gesicht.

Am 27.08.16 gegen 0:00 Uhr ist es erneut zu einem Raub im Berliner Park in Oberhausen gekommen. Ein 34jähriger saß in Begleitung eine Frau auf einer der Parkbänke. Er gab an, die Frau erst kurz zuvor kennen gelernt zu haben. Ein Unbekannter habe ihn plötzlich von hinten von der Bank geschubst. Danach habe sich eine zweite Person auf ihn geworfen. Aus seiner Tasche raubten die Täter ein Handy, eine Bankkarte und Bargeld. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung nahm die Polizei zwei Verdächtige vorläufig fest, auf die die Beschreibung des Mannes zutraf. Es handelt sich um einen 17jährigen Marokkaner und eine 24jährige Deutsche mit Migrationshintergrund. Ein Zusammenhang mit dem voran gegangenen Raub (wir berichteten am 25.08.2016 - 15:03 - POL-OB: Geschlagen und beraubt - Zeugen gesucht) wird geprüft. Die Ermittlungen dauern an.

Hinweise zu den Taten bitte an das KK 12 der Polizei Oberhausen unter 0208 826-0 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de.

Axel Deitermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen

Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: