Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Versuchtes Tötungsdelikt - 20jähriger in Wohnung überfallen

Oberhausen (ots) - Am frühen Dienstagmorgen (2.8.) wurde ein 20jähriger Oberhausener in seiner Wohnung auf der Baustraße überfallen. Der junge Mann saß mit Kopfhörern an seiner Playstation und spielte, als er plötzlich mehrere harte Schläge gegen seinen Kopf bekam.

Nach dem jetzigen Ermittlungsstand war ein 23jähriger Tatverdächtiger in die Wohnung eingedrungen und hatte sein Opfer ohne Vorwarnung durch Schläge mit einem harten Gegenstand gegen den Kopf lebensgefährlich verletzt. Dann raubte er mehrere Sachen und flüchtete vom Tatort.

Die Polizei identifizierte den Angreifer und nahm ihn kurze Zeit später fest. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden sie Teile, wie sie aus der Tatwohnung geraubt wurden. Den genauen Hergang und die Hintergründe der Tat ermitteln derzeit die Kriminalisten vom KK11.

Der Niedergeschlagene wurde mittlerweile operiert.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Tom Litges
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: