Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: 28 Jähriger mit 121 km/h durch Oberhausen

Foto Polizei

Oberhausen (ots) - Mit sage und schreibe 121 km/h raste ein Mercedes-Fahrer am Samstagmorgen (23.7., 7.45 Uhr) auf eine Laserkontrollstelle auf der Danziger Straße zu. Erlaubt sind 50 km/h.

Die Kelle kam prompt. "Ich fahre sonst nie zu schnell" teilte er den Polizisten mit und entschuldigte sich für sein Fehlverhalten. Trotzdem wird der Tritt auf das Gaspedal für den 28Jährigen spürbare Konsequenzen haben: Ein Bußgeld von 480 Euro, 2 Punkte und ein Fahrverbot von 3 Monaten.

Scheinbar hatte der Raser nichts dazugelernt, denn erneut gab er Gas und fuhr erheblich zu schnell (72 km/h) von der Kontrollstelle davon. Dieses Fehlverhalten hielten die Polizisten wiederum mittels Lasermessgerät fest. Den Nachschlag von 35 Euro erhält er mit der Post

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Monika Friske
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: