Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Fahrverbot, Punkte und Bußgeld für zwei Raser

Foto Polizei/Tack

Oberhausen (ots) - Polizisten stoppten am Montagabend (18.7.) zwei besonders schnelle Autofahrer auf der Buschhausener Straße.

Der erste Raser, ein 36-jähriger Oberhausener, wurde mit 95 km/h gemessen, obwohl an dieser Stelle Tempo 50 gilt. Nach Abzug der Messtoleranz bleibt eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 42 km/h.

Folgen für den Autofahrer: eine Geldbuße in Höhe von 200 Euro plus Verwaltungsgebühr, ein vierwöchiges Fahrverbot sowie zwei Punkte im Flensburger Verkehrszentralregister.

Ein weiterer Autofahrer (52 Jahre) war mit gemessenen 89 Stundenkilometer nur unwesentlich langsamer. Auch ihn erwarten ein Fahrverbot, zwei Punkte und 160 Euro Bußgeld.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Monika Friske
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: