Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Fahrverbot für zwei Raser

brems- dich - rette Leben

Oberhausen (ots) - Wieder einmal zogen Polizisten Temposünder aus dem Verkehr.

Ein 21-jähriger Mercedes-Fahrer war gestern (4.Juli.) gegen 21.30 Uhr mit sehr flotten 95 km/h auf der Buschhausener Straße unterwegs, obwohl an dieser Stelle Tempo 50 gilt.

Folgen für den jungen Mann: 200 Euro plus Verwaltungsgebühr, 2 Punkte und ein Fahrverbot von mindestens vier Wochen.

Nur 10 Minuten später kam das Haltesignal für einen 23-jährigen Polo-Fahrer. 105 km/h war sein Messergebnis.

Folgen für diesen Raser: Eine Geldbuße in Höhe von 280 Euro plus Verwaltungsgebühr, ein zweimonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte im Flensburger Verkehrszentralregister.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Monika Friske
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: