Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Fahren ohne Fahrerlaubnis

Oberhausen (ots) - Auf der Grenzstraße musste Montagabend, 13.6., ein 43-jähriger Oberhausener sein Auto stehen lassen. Polizisten stoppten ihn gegen 21 Uhr, nach einem Rotlichtverstoß. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen.

Schnell stellte sich heraus, dass dem Oberhausener die Fahrerlaubnis bereits entzogen worden war. Neben der Fertigung einer Anzeige wurde ihm auch das Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge untersagt.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Monika Friske
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: