Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Räuber überfallen Gehbehinderten

Oberhausen (ots) - Ein 43jähriger stark gehbehinderter Mann ist am 10.3.2016, gegen 09:30 Uhr beraubt worden. Zeugenhinweise an das KK 12 der Polizei Oberhausen unter 826-0 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de

Er ging auf dem Gehweg der Schwartzstraße in Richtung Busbahnhof. In Höhe des Finanzamtes wurde er von einem Täter geschubst und stürzte zu Boden. Ein zweiter Täter entriss ihm den Rucksack. Beide Täter flüchteten in Richtung Rathaus.

Gestohlen wurden Führerschein, Krankenversicherungskarte der Barmer, Bargeld, schwarze Trainingshose der Marke Nike, Sportschuhe Protec, Farbe weiß mit blauen Streifen.

Beschreibung der Täter (der Mann gibt an, es könne sich um Männer türkischer Herkunft handeln) Circa 25 Jahre alt, 170cm - 180cm groß, schlanke Figur, dunkelbraune kurze Haare, 3-Tagevollbart, Tattoo "arabische Schrift am Handgelenk", hellblaues T-Shirt, weiße Trainingsjacke, Marke "Camp David" dunkelblaue Jeans, schwarze Schuhe, goldene Halskette mit einem runden Anhänger. Täter 2 Circa 25 Jahre alt, 160cm - 170 cm, sehr schlanke Figur, weiße Gesichtshaut, blaues Käppi, schwarzes T-Shirt mit Brustaufschrift "California", weißer Trainingsanzug mit schwarzen seitlichen Adidas-Streifen in schwarz und dunkelblaue Fila-Turnschuhe.

Axel Deitermann


Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB
Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Oberhausen

Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: