Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Rollerfahrer gestürzt

Oberhausen (ots) - Oberhausen. Schwer verletzt wurde ein 48-Jähriger am Donnerstagmittag bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Sterkrade.

Der Mann hatte gegen 14.15 Uhr mit seinem Roller die Steinbrinkstraße in südlicher Richtung befahren. Als ein 56-jähriger Mann mit einem Pkw vor ihm einparken wollte, leitet er ein Bremsmanöver ein und verlor hierbei die Kontrolle über sein Zweirad.

Aufgrund der bei dem Sturz erlittenen Verletzungen musste er in ein Krankenhaus verbracht werden, wo er zur stationären Behandlung verblieb.

Der Roller wurde bei dem Unfall erheblich beschädig. An dem Pkw war kein Sachschaden entstanden.

Die Steinbrinkstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen der Dorstener Straße und der Johanniterstraße gesperrt werden.

(Au.)

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Leitstelle

Telefon: 0208/8260
E-Mail: Leitstelle.Oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: