Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Oberhausen (ots) - Am Mittwochabend, den 10.02.2016, gegen 20.15h kam es auf der Mülheimer Straße in Höhe der Goethestraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 28-jährige Fußgängerin aus Oberhausen schwer verletzt wurde.

Zur Unfallzeit fuhr eine 85-jährige Oberhausenerin mit ihrem Fahrzeug die Mülheimer Straße in Richtung Mülheim. In Höhe der Goethestraße kam es auf der Fahrbahn zu einer Kollision mit der Fußgängerin. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde die Frau auf die Motorhaube sowie gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle, wurde sie zur weiteren stationären Behandlung einem Krankenhaus zugeführt. Für die polizeiliche Unfallaufnahme musste die Unfallstelle für ca. 30 Minuten gesperrt werden. An dem PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000,- Euro.

Der genaue Unfallhergang konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Zeugen, die den Unfall gesehen haben, werden daher gebeten sich bei der Polizei Oberhausen unter 0208/826-0 zu melden.

(ThoHo)

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Leitstelle

Telefon: 0208/8260
E-Mail: Leitstelle.Oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: