POL-OB: 2 Festnahmen - Einbrecher auf frischer Tat - Fluchtversuch gescheitert

Oberhausen (ots) - Sonntagmorgen (28.6.) drangen 2 Kriminelle auf das Betriebsgelände einer Firma auf der Duisburger Straße ein. Bei dem Versuch in weitere, besonders gesicherte Lagerstätten einzudringen, lösten sie einen Einbruchalarm aus. Mehrere Streifenwagen waren bereits nach wenigen Minuten am Tatort.

Die Polizisten näherten sich verdeckt an und beobachteten die zwei schwarz gekleideten und teilweise vermummten Einbrecher. Bei der Festnahme auf frischer Tat versuchte einer noch zu flüchten. Nach wenigen Metern klickten aber auch bei ihm die Handschellen. Beide Täter waren weniger als 8 Minuten nach der Alarmauslösung unter Kontrolle. Schon kurz danach befanden sie sich auf dem Weg ins Polizeigewahrsam und warten jetzt auf ihren Termin beim Haftrichter.

Die 31 und 32jährigen Rumänen waren in der Vergangenheit mehrfach in das Visier der Polizei geraten. Gegen sie wurde wegen verschiedener Eigentumsdelikte ermittelt. Bei ihrer Festnahme hatten sie jetzt ein eingeschaltetes Funkgerät dabei. In Tatortnähe fanden die Polizisten einen Kleintransporter mit rumänischen Kennzeichen, der ebenfalls den Tätern zugeordnet werden konnte.

Einbrecher sind immer auf der Suche nach günstigen Gelegenheiten. Am Wochenende drangen sie unerkannt in die Treppenhäuser von Mehrfamilienhäusern auf der Vestische Straße, Eichelkampstraße, Eichstraße und Mülheimer Straße ein. Einmal im Haus suchten sie sich die Wohnungen von Nachbarn aus, die gerade nicht zuhause waren.

In ein Reihenhaus auf der Solbadstraße kamen die Einbrecher durch den Garten. Über einen Balkon brachen sie in eine Wohnung auf der Hamburger Straße ein und auf der Tulpenstraße versuchten sie ein Wohnzimmerfenster aufzuhebeln.

   -	Lassen Sie keine Unbekannten in Ihr Mehrfamilienhaus -	Wählen 
Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort Notruf 110 -	Achten Sie auf
verdächtige Vorgänge in Ihrer Nachbarschaft 

Einbrecher wissen genau, dass in der Urlaubszeit viele Wohnungen unbewacht sind.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Tom Litges
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: