Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Raub auf Kiosk - Zeugen gesucht

Oberhausen (ots) - Mit einer Waffe bedrohte ein maskierter Täter einen Mitarbeiter eines Kiosks an der Rothebuschstraße.

Der Räuber betrat am Sonntag, 7.6., gegen 18.06 Uhr, den Kiosk und forderte mit dem Worten "Geld her!" die Herausgabe des Bargeldes. Mit dem geraubten Geld flüchtete er nach links und dann in den dortigen Fußweg, der zur Koppenburgstraße führt.

Täterbeschreibung: zirka 160 - 170 cm groß, schlanke Gestalt und mit dunkeln Sachen bekleidet, schwarze Schusswaffe. Die Person trug eine Maske, Handschuhe und hatte eine Kapuze über den Kopf gezogen.

Wer ist auf den in Richtung Koppenburgstraße flüchtenden Räuber aufmerksam geworden? Wem ist der Täter bereits vor dem Überfall an dem Kiosk oder in der Nähe aufgefallen?

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, setzen sich bitte mit dem Kriminalkommissariat 12 der Oberhausener Polizei in Verbindung, Tel.:0208-8260 oder per E-Mail:poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle

Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: