Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: In den Dienst versetzt und Straftäter festgenommen

Oberhausen (ots) - Einem Polizeibeamten fielen am Abend des Pfingstmontags privat zwei Personen auf, die sich verdächtig durch die Straßen von Osterfeld bewegten. Nachdem sie sich u.a. einige Hinterhöfe angesehen hatten, bestiegen sie einen Pkw, der dem Polizisten als gestohlen bekannt war. Während er die Personen weiter beobachtete, informierte er seine Kollegen über seine Beobachtungen und wies diese ein. Als die beiden Verdächtigen dann von einer Streifenwagenbesatzung angesprochen wurden, konnten sie zunächst flüchten. Mit Hilfe des in den Dienst versetzten Polizisten, der die beiden Flüchtigen nochmals entdeckte, konnten diese durch weitere, von der Polizeileitstelle herangeführte, Streifen- und Zivilkräfte zunächst umstellt und dann vorläufig festgenommen werden. Der Fahrzeugschlüssel des als gestohlen gemeldeten Pkw sowie eine goldene Armbanduhr unbekannter Herkunft konnten bei einem der Festgenommenen sichergestellt werden. Der gestohlene Pkw wurde sichergestellt und die beiden Festgenommenen im Alter von 26 und 32 Jahren übernachteten im Polizeigewahrsam.

(R Bu)

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Leitstelle

Telefon: 0208/8260
E-Mail: Leitstelle.Oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: