Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Zwei Autofahrer unter Alkohol-/Drogeneinfluss aus dem Verkehr gezogen

POL-OB: Zwei Autofahrer unter Alkohol-/Drogeneinfluss aus dem Verkehr gezogen
Halt Polizei

Oberhausen (ots) - Am Sonntag zogen Polizisten zwei Fahrzeugführer aus dem Verkehr, die unter dem Einfluss von Alkohol bzw. Drogen standen.

1,38 Promille zeigte das Alkoholgerät an, als Polizisten Sonntagnacht (10.5.) einen 28-jährigen Oberhausener pusten ließen.

Eine Streifenwagenbesatzung hatte den Fahrer gegen 01.20 Uhr auf der Konrad-Adenauer-Allee im Rahmen einer allgemeinen Alkoholkontrolle gestoppt. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Polizisten in der Atemluft des Fahrzeugführers Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte diese Wahrnehmung.

Gegen den Oberhausener wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Zudem wurden die Entnahme einer Blutprobe sowie die Sicherstellung des Führerscheins angeordnet.

Bei einer weiteren Verkehrskontrolle gegen 23.40 Uhr auf der Mülheimer Straße, wurden bei einem 21-jährigen Pkw-Fahrer Anzeichen für eine Beeinflussung durch Drogen festgestellt.

Auch hier wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Der Fahrer muss mit einer Geldbuße von mindesten 500 EUR, 2 Punkte im Verkehrszentralregister und einem vierwöchigen Fahrverbot rechnen.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle

Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: