Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Unter Drogen und ohne Führerschein mit gestohlenen Roller unterwegs

Oberhausen (ots) - Heute Morgen, Montag, 27. April 2015, gegen 01:00 Uhr sind zwei junge Männer bei einer Kontrolle mit gestohlenen Rollern angetroffen worden. Das 20 und 22 Jahre alte Duo steht außerdem im Verdacht unter Drogen und ohne Führerschein gefahren zu sein.

An der Vestischen Straße, Ecke Rheinische Straße wurden die jungen Männer zur Kontrolle angehalten. Sie waren mit zwei Rollern/Kleinkrafträdern auf der Vestische Straße in Richtung Rheinische Straße gefahren.

Aufgrund des auffälligen Verhaltens führten die Polizeibeamten einen Pupillenreaktionstest durch. Bei den Verdächtigen zeigte sich eine deutlich verlangsamte Pupillenreaktion. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest verlief bei einem der beiden positiv. Beide gaben nach einer Belehrung an, dass sie zusammen Marihuana konsumiert haben.

Zudem stellte sich auch noch heraus, dass beide nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für diese Roller sind.

Bei der Überprüfung der Fahrzeuge erwiesen sich diese auch noch als gestohlen.

Zur Beweissicherung entnahm ein Arzt auf der Polizeiwache Alt Oberhausen eine Blutprobe, Anzeigen wurden gefertigt.

Axel Deitermann


Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen

Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: