Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Oberhausener Konzept zeigt Wirkung - Nachbarn sind wachsam - Polizei nimmt Täter fest

Riegel vor! Schnell 110 bei verdächtigen Wahrnehmungen rufen.

Oberhausen (ots) - Einbrecher versuchen noch immer in Oberhausen ihr Glück. Das Oberhausener Konzept gegen Wohnungseinbrecher zeigt aber auch weiterhin Wirkung. Bereits die Halbjahreszahlen waren vielversprechend, die Zahl der Wohnungseinbrüche sank.

Das liegt auch an der Wachsamkeit der Bürgerinnen und Bürger. Vor einigen Tagen (8.12.) kamen einem aufmerksamen Zeugen drei Männer auf der Gutenbergstraße verdächtig vor. Die Männer luden mitten in der Nacht Heizkörper und Elektrokabel von einer Baustelle in einen Kleintransporter. Schnell informierte er über Notruf 110 eine Polizeistreife. Die Polizisten nahmen alle Verdächtigen fest und stellten den Kleintransporter mitsamt Diebesgut sicher.

In Oberhausen sichern auch immer mehr Menschen ihre Wohnungen und Häuser. Schon einfache technische Zusatzsicherungen können einen Einbruch verhindern. Die Täter wollen schnell und unerkannt einbrechen und wieder verschwinden. Wenn sie durch gut gesicherte Fenster und Türen mehrere Minuten aufgehalten werden, brechen sie den Einbruchsversuch in der Regel ab. Mittlerweile bleibt es in Oberhausen bei fast der Hälfte aller Einbrüche beim Versuch.

Gestern (17.12.) scheiterten erneut zwei Einbrecher an gut gesicherten Häusern auf der Linsingenstraße und Pfeilstraße.

Wie Sie Fenster und Türen absichern können zeigen Ihnen unsere Polizeiprofis vom Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz. Die Kriminalkommissare kommen zu Ihnen nachhause und beraten Sie kostenlos in den eigenen vier Wänden. Eine Terminabsprache ist aber unbedingt erforderlich (0208 826 4511)

In einem Fall wurde gestern (17.12.9) ein Einbrecher von den gerade heimkehrenden Bewohnern überrascht. Der unbekannte Mann ergriff sofort die Flucht.

"Die bisherigen Erfolge beim Kampf gegen die Wohnungseinbrecher geben uns Recht. Wir sind mit dem Oberhausener Konzept auf dem richtigen Weg", sagt Kriminaldirektor Uwe Mainz. "Die Gefahr ist aber noch lange nicht gebannt!."

In Oberhausen sind in diesem Jahr bereits mehrere Dutzend Einbrecher auf frischer Tat festgenommen worden, weil aufmerksame Oberhausener schnell den Notruf 110 gewählt haben.

"Wir brauchen auch weiterhin die wertvollen Hinweise unserer Bürgerinnen und Bürger. Rufen Sie sofort den Notruf 110, wenn Ihnen in Ihrer Nachbarschaft etwas verdächtig vorkommt", appelliert Mainz. "Nur gemeinsam schieben wir den Einbrecherbanden endgültig einen Riegel vor!"

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Tom Litges
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: