Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Aufmerksame Nachbarin! Trickdiebstahl verhindert?

Oberhausen (ots) - Mit den Oberhausenern ist mittlerweile nicht mehr gut Kirschenessen. Wachsame Nachbarn informieren schnell die Polizei über Notruf 110, wenn sie verdächtige Dinge beobachten. Gestern wurde das auch einer polizeibekannten 15jährigen klar.

In einem Mehrfamilienhaus auf der Kempener Straße bemerkte eine Nachbarin gegen 10:30 Uhr die unbekannte junge Frau im Treppenhaus. Die Verdächtige stand vor der Wohnung einer 94jährigen Nachbarin. Als die Zeugin sie ansprach und nach ihrem Anliegen fragte, konnte sie aber nicht genau erklären, warum sie Kontakt mit der Seniorin suchte. Schließlich verließ die Verdächtige das Haus, schlich aber weiter um das Grundstück herum.

Die über Notruf 110 alarmierte Funkstreifenwagenbesatzung traf kurze Zeit später ein. Zwischenzeitlich hatte die unbekannte aber schon das Weite gesucht. Die Polizisten ließen nicht locker und suchten die Umgebung ab. Etwa eine Stunde später trafen sie die junge Frau auf der Straße Bergische Hufe an.

Die minderjährige Verdächtige war bereits mehrfach wegen Einbruchsdelikten in Erscheinung getreten. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten Einbruchswerkzeug und andere delikttypische Gegenstände.

Da sie zu ihrem Wohnort keine Angaben machte und ihr in diesem Fall kein konkreter Tatvorwurf gemacht werden konnte, wurde sie in die Obhut des Jugendamtes übergeben.

Die Polizei wertet diesen Vorfall dennoch als Erfolg. Gemeinsam mit der Seniorensicherheitsberatung Oberhausen kommunizieren wir seit Jahren Verhaltenshinweise zur Verhinderung von Trickdiebstählen zum Nachteil unserer Seniorinnen und Senioren. In diesem Fall hat die Nachbarin alles richtig gemacht.

Mittlerweile wissen immer mehr Senioren, wie sie sich in solchen Situationen verhalten sollen, leider aber immer noch viel zu wenige.

Kinder und Enkel! Sprechen Sie mit Ihren Eltern und Großeltern!

Lassen Sie niemals unbekannte Menschen in Ihre Wohnung. Rufen Sie im Zweifelsfall immer sofort den Notruf 110 und informieren die Polizei.

Die Seniorensicherheitsberater der Polizei Oberhausen geben Ihnen wertvolle Verhaltenshinweise. www.facebook.com/seniorensicherheitsberatung.oberhausen

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Tom Litges
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: