Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Taschendiebe und Einbrecher

Oberhausen (ots) - Im dichten Gedränge der vollen Weihnachtsmärkte und geschäftigen Einkaufszentren fühlen sich Taschendiebe in diesen Tagen besonders wohl. Unsere Warnungen und Hinweise konzentrieren sich momentan darauf, wie Sie sich vor Taschendieben schützen können.

Die immer noch aktiven Einbrecherbanden dürfen darüber aber nicht außer Acht gelassen werden. Unsere gemeinsamen Anstrengungen zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität tragen erste Früchte. Trotzdem werden immer noch Oberhauserinnen und Oberhausener Opfer dreister Einbrecher.

Gestern (1.12.), am frühen Morgen (08:05 bis 08:20 Uhr), kamen Einbrecher durch den Garten auf ein Grundstück am Kaiserfeld und hebelten ein Küchenfenster auf.

Am Wochenende brachen Kriminelle ein Haus auf der Püttstraße auf. Die Bewohner waren verreist und stellten das aufgebrochene Kellerfenster gestern fest.

Achten Sie auch am frühen Morgen auf verdächtige Personen in Ihrer Nachbarschaft. Rufen Sie schnell den Notruf 110 und informieren die Polizei. Gemeinsam schieben wir den Einbrechern einen Riegel vor.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Tom Litges
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: