Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Trio bedrängt Schüler - Polizei sucht Zeugen

Oberhausen (ots) - Am Donnerstag (20.11.) gegen 08.50 Uhr war ein 11-jähriger Junge auf der Duisburger Straße auf dem Weg zur Schule. In Höhe der Wilmsstraße wurde er von drei Jungen bedrängt und eingeschüchtert. Aus Angst übergab der Junge sein Handy an einen der Täter, während ein anderer noch den Rucksack durchsuchte. Als der 11-jährige weglaufen wollte, stieß ihn ein Täter zu Boden. Dabei verletzt sich der Junge leicht am Knie. Als ein Zeuge auf den Vorfall aufmerksam wurde, flüchtete das Trio vom Tatort. Dabei verlor einer der Täter das Handy.

Das Trio wird wie folgt beschrieben:

   - männlich, alle etwa 11 - 13 Jahre alt mit dunklen Haaren, zwei 
     trugen schwarze Jacken und ein blaues bzw. weißes Oberteil, der 
     Dritte trug ein T-Shirt mit dem Aufdruck "The Simpsons". 

Bereits am Vortag sollen zwei der Täter ein 9-jähriges Mädchen im Bereich der Wunderstraße bedrängt haben.

Zeugen, insbesondere der am Tatort erschienene Mann, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0208/826-0 mit dem Fachkommissariat für Jugendkriminalität in Verbindung zu setzen.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Andreas Wilming-Weber
Telefon: 0208 / 826 2224
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: