Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Geldbörse aus einer Wickeltasche und aus einem Einkaufswagen entwendet --- Vorsicht vor geschickten Taschendieben!

Oberhausen (ots) - Zwei aktuelle Fälle, wie Taschendiebe blitzschnell auf eine günstige Gelegenheit reagieren:

Tragen Sie nur Dinge bei sich, die Sie auch wirklich benötigen und verstauen Sie diese sicher und nah am Körper, zum Beispiel in der verschlossenen Innentasche der Kleidung oder in einem Brustbeutel, einer Gürtelinnentasche oder in einem Geldgürtel.

Taschendiebe wissen, wo sie suchen müssen, daher sind Geldbörsen in Wickeltaschen an Kinderwagen kein sicherer Aufbewahrungsort. Der Diebstahl dauert dann nur wenige Sekunden. Diese Erfahrung musste gestern auch ein 22-jähriger Vater machen, der am Mittwochnachmittag mit seinem kleinen Sohn auf der Oberhausener Marktstraße unterwegs war. Seine Geldbörse hatte er in die am Kinderwagen befestigte Wickeltasche abgelegt. Erst Zuhause viel der Diebstahl der Geldbörse auf.

In einem weiteren Fall griff ein Dieb (6.11.) in einem Geschäft auf der Dorstener Straße zu. Einer 80-jährigen Frau wurde eine kleine braune Tasche der Marke Louis Vuitton mit Bargeld und Papieren entwendet. Die Seniorin hatte die kleine Tasche in eine größere Handtasche verstaut und diese dann an einen Einkaufswagen gehängt. Erst an der Kasse wurde der Diebstahl der kleinen Tasche bemerkt.

+++Weitere Tipps, wie Sie sich vor Langfingern besser schützen können, auch unter www.polizei-beratung.de+++ oder auf der Homepage der Seniorensicherheitsberater unter www.Seniorensicherheitsberatung.oberhausen.de

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle

Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: