Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Riegel vor! - Erfolgreich gegen Einbrecher verteidigt - Keine Beute für Langfinger in Oberhausen

Nußknacker zum Download

Oberhausen (ots) - Bei drei Einbruchsversuchen in Oberhausen scheiterten die Täter. Bei einem geglückten Versuch erwischten sie auch noch eine leere Wohnung.

Am25.03.2014 (Di), zwischen 09:00 und 12:00 Uhr haben Unbekannte versucht, im Bereich Hausmannsfeld in die Wohnung einer 77jährigen Frau zu gelangen. Die Eingangstüre der Wohnung war mit einem mittleren Sicherungsriegel zusätzlich von innen gesichert. Mehrere starke Hebelversuche der Täter scheiterten.

Nicht gesichert war eine zweite Eingangstüre im gleichen Haus. Diese Tür konnte offensichtlich im selben Zeitraum aufgebrochen werden. Dabei wurden Hebelwerkzeuge benutzt und offensichtlich starker Druck gegen das Türblatt in Höhe des Schlosses ausgeübt. Das Schließblech brach aus der Türzarge. Die Täter hatten nicht damit gerechnet, dass die Wohnung leer stand. Es gab keine Beute.

In Oberhausen Eisenheim, an der Kniestraße versuchten Täter zwischen dem 23.03.2014 (Mo) und dem 25.03.2014 in zwei Wohnungen einzusteigen. Beide Male hielt die Tür stand.

Starke Schlösser, Schließbleche und Riegel verhindern Einbrüche. Eine kleine Investition schützt vor bösem Besuch. Sehr beliebt ist zur Zeit die kostenlose und neutrale Beratung der Polizei Oberhausen unter 826-4511.

Unser Motto in Oberhausen:

Einbrecher mit Sicherheit ärgern!

Rückfragen bitte an:
Axel Deitermann
Polizeipräsidium Oberhausen

Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: