Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Zwei Raubüberfälle - Sterkrader Bahnhof und Olga-Park - Wer kann Hinweise geben?

Oberhausen (ots) - Am frühen Samstagmorgen (1.3.) bedrängten zwei Männer gegen 01:00 Uhr einen 51jährigen Oberhausener an der Haltestelle Sterkrade-Mitte. Kurz nachdem er aus dem Nachtbus ausgestiegen war, schlugen sie den Mann zusammen und raubten Bargeld aus seiner Hosentasche.

Die Täter waren etwa 25 und 35 Jahre alt, waren dunkel gekleidet und sprachen mit osteuropäischem Akzent. Dem älteren täte fehlte ein Schneidezahn.

Etwa zwei Stunden später (03:00 Uhr) stieg ein 22jähriger Oberhausener am Olga-Park aus dem Nachtbus. Auf der Bottroper Straße begegnete er vier Männern. Die 20 bis 25 jährigen Räuber brachten ihr Opfer zu Boden und durchsuchten ihn. Sie stahlen Bargeld, Ausweise und ein Smartphone.

Die Räuber waren augenscheinlich Südländer und alle dunkel gekleidet. Ein Räuber war etwa 160 cm groß, stabil und trug einen Vollbart.

Wer hat die Vorfälle beobachtet oder kann Hinweise zu den Tätern geben? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 telefonisch (0208 8260) oder als Email (poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de) entgegen

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/PolizeiOberhausen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Tom Litges
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: