Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen

Oberhausen (ots) - Am Sonntag, gegen 18.15h, ereignete sich auf der Teutoburger Straße, in Höhe der Luegstraße, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 25-jähriger Oberhausener fuhr mit seinem PKW vom Fahrbahnrand an und wollte seine Fahrt in Richtung Sterkrade fortsetzen. Nach kurzer Zeit bemerkte er einen heftigen Schlag gegen sein Fahrzeug. Ein 23-jähriger Mann aus Oberhausen war mit seinem Kraftrad aufs Heck des PKW geprallt. Anschließend wurden Mensch und Maschine in Richtung Gegenverkehr geschleudert. Dort kam es zum Zusammenprall mit dem PKW einer 80-jährigen Bottroperin. Der Zweiradfahrer verletzte sich dabei so schwer, dass er durch den Rettungsdienst einer Unfallklinik in Duisburg zugeführt werden musste; die ambulante Behandlung dauert noch an. Der PKW Fahrer erlitt einen Schock und musste anschließend ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000,- Euro. Das Kraftrad und ein PKW wurden zur Beweissicherung sichergestellt. Zur Unfallaufnahme musste die Teutoburger Straße im Bereich der Unfallstelle für ca. 90 Minuten gesperrt werden. Zur weiteren Klärung des Unfallhergangs werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei Oberhausen unter 0208/826-0 zu melden. (ThoHo)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Leitstelle

Telefon: 0208/8260
E-Mail: Leitstelle.Oberhausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: