Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Die Spritztour mit Vaters Auto endet in einer Garagenwand.

Oberhausen (ots) - 23.02.2014, 05:23 Uhr, 46117 Oberhausen, Rheinische Straße

Ein 16-jähriger stiebitzt in der frühen Morgenstunden unbemerkt den Fahrzeugschlüssel seines Vaters. Mit dem 204 PS starken PKW des Vaters startet er in Begleitung seines 14-jährigen Freundes von einer Nebenstraße der Bergstraße aus zu einer Spritztour durch Osterfeld. Weit kommt er nicht. Nach knapp einem Kilometer Fahrtstrecke verliert er in einer Linkskurve auf der Rheinischen Straße die Kontrolle über den PKW. Der PKW schlägt eine Bresche ins Straßenbegleitgrün, durchbricht einen massiven Metallgitterzaun, rutscht über den hinter dem Zaun liegenden Garagenhof, drückt die Außenmauer von zwei Garagen ein und bleibt in den Garagen stehen. Die beiden Jugendlichen werden zum Glück nur leicht verletzt. An dem PKW entstand Totalschaden. Vor der Bergung des PKW musste die Decke der Garagen aufwändig durch die Feuerwehr abgestützt werden. Die Schadenshöhe beträgt 35000 Euro. Gegen den 16jährigen und seinen Vater ist ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Sachbeschädigung und Fahren ohne Führerschein eingeleitet worden.

(GK)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Leitstelle

Telefon: 0208/8260
E-Mail: Leitstelle.Oberhausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: