Polizeipräsidium Oberhausen

POL-OB: Fußballrowdys droht Stadionverbot - Polizei sucht noch Zeugen

Oberhausen (ots) - Den 16 festgenommenen Fußballrowdys, die am Samstag, 25.01.2014 vor dem Spiel RWO-Koblenz an der Schlägerei beteiligt waren, droht jetzt für mehrere Jahre ein bundesweites Stadionverbot. Weitere Zeugen, die die Situation beobachtet haben, werden gesucht.

Insgesamt 40 Personen aus den Fanlagern Oberhausen und Koblenz hatten sich gegen 13:00 Uhr an der Konrad-Adenauer-Allee eine Schlägerei geliefert. 16 Koblenzer wurden dabei festgenommen. Die Polizei Oberhausen sucht jetzt weitere Beteiligte an der Schlägerei. Wer die Situation an der stark frequentierten Konrad-Adenauer-Allee beobachtet hat und Angaben machen kann, meldet sich bitte unter 826-0 beim Schwerpunktdienst der Polizei Oberhausen.

Rückfragen bitte an:
Axel Deitermann
Polizeipräsidium Oberhausen

Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren: