Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1297) Handtasche gestohlen

    Fürth (ots) - Opfer eines dreisten Handtaschendiebes wurde am 31.05.2007 eine betagte Seniorin in der Nürnberger Straße in Fürth.

    Die Frau, die stark sehbehindert ist und einen Gehwagen benutzt, wollte nach einem Arztbesuch gegen 15.15 Uhr gerade das Treppenhaus verlassen. In diesem Moment begegnete ihr der Dieb und hielt ihr noch "höflich" die Türe auf. Als sich die Seniorin umdrehte, schnappte sich der Mann aus dem Gehwagen die Handtasche seines Opfers und rannte damit in Richtung Königstraße davon.

    In der schwarzen Lederhandtasche befanden sich neben dem Personalausweis und persönlichen Papieren auch die Geldbörse mit ca. 50 Euro Bargeld. Die Seniorin blieb zwar unverletzt, erlitt jedoch durch die Aufregung einen Schock sowie massive Kreislaufprobleme, die ärztlich behandelt werden mussten.

    Beschreibung des Diebes: Ca. 180 cm groß, schlanke Figur, kurze, dunkle Haare, trug eine helle Bekleidung.

    Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefonnummer: (0911) 2112-3333, entgegen.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: