Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1210) Verkehrsunsicherer Lastzug mit gefälschten Kennzeichen unterwegs

    Nürnberg (ots) - Ein völlig verkehrsunsicherer Lastzug wurde am 21.05.2007 von Beamten der Verkehrspolizei Nürnberg am Frankenschnellweg aus dem Verkehr gezogen. Zudem hatte das Fahrzeug noch gefälschte Kennzeichen angebracht.

    Bei der Kontrolle des Schwerlastverkehrs fuhr der Sattelzug mit Auflieger gegen 14:30 Uhr in die Kontrollstelle ein. Bei der eingehenden Überprüfung des mit Circusteilen beladenen Lkw, bei der auch ein Kfz-Meister der Polizei zum Einsatz kam, wurde festgestellt, dass der Rahmen teilweise durchgerostet war und die Betriebsbremse des Aufliegers erhebliche Mängel hatte. Sie war praktisch funktionslos.

    Die Ladung, die mehrere Tonnen Gewicht hatte, war nur unzureichend mit wenigen Spanngurten gesichert, so dass schwere Teile bereits verschoben waren und auf die Bordwände drückten. Diese wiederum wurden nur mit einem Verriegelungsstück zusammengehalten und drohten aufzugehen.

    Bei der Überprüfung der Zugmaschine bemerkten die Beamten an den angebrachten Kennzeichen TÜV- und AU-Stempel, die offensichtlich gefälscht waren. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an.

    Der komplette Lastkraftzug wurde sichergestellt und zu einer Fachbehörde geschleppt, um dort weitere Untersuchungen durchführen zu können.

    Der 41-jährige polnische Fahrer muss nun mit empfindlichen Geldbußen rechnen. Nach Bezahlung einer Sicherheitsleistung und Feststellung der Personalien wurde der Mann wieder entlassen.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: