Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1128) Beim Kirchweihbaumholen verunglückt

    Höchstadt/Aisch (ots) - 5 leichtverletzte "Kerwasburschen" sind die Bilanz eines Unfalles, der sich am 12.05. im Staatsforst bei Nackendorf, Landkreis Erlangen/Höchstadt, ereignet hat. Aus dem Wald sollte der Kirchweihbaum für Etzelskirchen geholt werden Insgesamt 26 Kirchweihburschen aus Etzelskrichen waren in den Staatsforst unterwegs,  um dort den Kirchweihbaum abzuholen. Ein großer Traktor mit zwei Anhängern diente als Beförderungsmittel. Auf der Ladefläche der Anhänger befanden sich mehrere Bierbänke, die mit den Kirchweihburschen besetzt waren. Während der Fahrt auf dem geschotterten Waldweg rutschte der hintere Hänger auf dem aufgeweichten, steil abhängenden Bankett ab und fing an zu kippen. Einem Teil der Kirchweihburschen gelang es noch rechzeitig von dem kippenden Hänger abzuspringen. Die anderen stürzten in den aufgeweichten Graben. Ein vollständiges Umstürzen des Anhängers wurde durch zwei Bäume, an denen der Anhänger glücklicher Weise hängen blieb, verhindert. Dadurch blieben ernsthafte Verletzungen bei den Beteiligten aus. Da auf grund der ersten Unfallmeldungen schlimmeres befürchtet werden musste, waren mehrere Krankenwagen und der Rettungshubschrauber vor Ort. Die Verletzten erlitten Prellungen und Hautabschürfungen. Zwei der Verletzten wurden zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus eingeliefert, sind aber inzwischen  schon wieder entlassen. Der Kirchweihbaum wurde dann etwas verspätet doch noch abgeholt und konnte am Nachmittag in Etzelskrichen ohne weitere Zwischenfälle aufgestellt werden.

    Ralph Koch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: