Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1111) Einbrüche in Arztpraxen geklärt - 2 Tatverdächtige in Haft

    Nürnberg (ots) - Die Einbrüche in mehrere Arztpraxen vom 05.05.2007 in Nürnberg-Röthenbach sind geklärt. Als dringend tatverdächtig wurden zwei Männer im Alter von 39 und 48 Jahren festgenommen, die derzeit in Untersuchungshaft einsitzen.

    In der Nacht vom 04. auf den 05. Mai 2007 suchten die beiden Einbrecher ein Ärztehaus in der Weiltinger Straße auf und hebelten von insgesamt 6 Arztpraxen und einer medizinischen Massagepraxis die Eingangstüren auf.

    Nachdem das Duo Bargeld und Wertgegenstände im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet hatte, flüchtete es und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 700,-- Euro.

    Bei einem weiteren Einbruch im Süden Bayerns einen Tag später wurden die Männer festgenommen. Es fanden sich unter anderem auch Gegenstände der Beute aus dem Einbruch in das Ärztehaus in Nürnberg-Röthenbach.

    Die Tatverdächtigen machen zur Sache keinerlei Angaben. Sie werden wegen schweren Diebstahls angezeigt.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: