Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (940) Ladendieb randalierte

    Fürth (ots) - Vehement gegen seine Festnahme gewehrt hat sich am Dienstagnachmittag, 18.04.2007, ein 17-jähriger Ladendieb. Dieser war von den Angestellten eines Supermarktes in der Fürther Innenstadt beim Diebstahl ertappt worden.

    Nach Betreten der Lebensmittelabteilung hatte sich der 17-Jährige zunächst zwei Dosen mit Chips unter seinen Pullover gesteckt. Diese präsentierte er stolz einem Angestellten des Supermarktes, bevor er ohne Zahlvorgang durch den Kassenbereich ging und das Geschäft verlassen wollte. Als der 17-Jährige bemerkte, dass ihn zwei Angestellte des Supermarktes verfolgen, rannte er in Richtung Ausgang. Da die als Ausgangstüre ausgestaltete Glasschiebetüre jedoch erst mit Verzögerung öffnete, wurde die Flucht des Ladendiebes an der Scheibe jäh gestoppt. Insgesamt drei Bedienstete des Verbrauchermarktes waren nötig, um den schreienden und um sich tretenden jungen Mann so lange festzuhalten, bis eine Streife der Polizei eintraf. Nun richtete der 17-Jährige seine verbalen und körperlichen Aggressionen gegen die Polizeibeamten. Er beleidigte sie mit Worten und Gesten, versuchte nach ihnen zu treten und sie zu beißen, konnte sich jedoch einer Festnahme und einer Unterbringung in der Haftzelle der Polizei nicht entziehen.

    Der erheblich alkoholisierte 17-Jährige (über 2 Promille) musste sich einer Blutentnahme unterziehen, wurde angezeigt und ausgenüchtert.

    Michael Gengler/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: