Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (864) Mann verstarb in Polizeiwache

    Fürth (ots) - Am Montagvormittag, 09.04.2007, verstarb ein 69-jähriger Mann in den Diensträumen der Polizeiinspektion Fürth

    Am Ostermontag gegen 09.15 Uhr waren Beamte der Fürther Polizei in ein Altenheim in der Westvorstadt gerufen worden. Ein 69-jähriger Insasse und Dialysepatient hatte jegliche medizinische Versorgung abgelehnt. Dabei drohte er, sich oder den Pflegekräften mit einem bereitgelegten Messer Verletzungen beizubringen. Nach einem kurzen Gespräch mit Notarzt, Pflegepersonal und Polizeibeamten kam der 69-Jährige freiwillig mit zur Wache in der Kapellenstraße. Dort sollten die nötigen Formalitäten veranlasst werden, um den Mann einer lebensnotwendigen medizinischen Behandlung, auch ohne seine Zustimmung, zuzuführen. Während der Unterhaltung mit den Polizeibeamten klagte der 69-Jährige plötzlich über Übelkeit und fiel besinnungslos zu Boden. Sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen durch die Polizisten und den herbeigerufenen Notarzt blieben erfolglos. Zur Klärung der Todesursache ordnete die Staatsanwaltschaft eine Obduktion an. /Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: