Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (841) Radfahrerin hatte sehr viel Glück im Unglück

    Fürth (ots) - Sehr viel Glück im Unglück hatte eine 65-jährige Radfahrerin am 03.04.2007 im Stadtgebiet Fürth.

    Die Frau war am 03.04.2007, gegen 10.00 Uhr, mit ihrem Fahrrad die Waldstraße kurz vor der Einmündung Höfener Straße stadtauswärts in Richtung Nürnberg unterwegs. Dort wurde sie von einem Autotransporter in ausreichendem Sicherheitsabstand überholt. Als sich der Hänger des Transporters auf ihrer Höhe befand, drehte sich die Radfahrerin plötzlich nach links um, kam dadurch ins Straucheln, fuhr nach links auf die Gegenfahrbahn und stürzte vom Rad. Der Fahrer (35) eines entgegenkommenden Klein-Lkw Mercedes Sprinter konnte gerade noch rechtzeitig abbremsen. Die Frau fiel seitlich gegen den Unterfahrschutz des Klein-Lkw und kam mit dem Kopf ca. 10 cm vor dem linken Hinterrad zum Liegen. Dabei zog sie sich Verletzungen, die glücklicherweise nicht lebensgefährlich waren, zu und wurde vorsorglich zu weiteren Untersuchungen in einen Klinik gebracht.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: