Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (704) Ein Toter und fünf Verletzte bei Kollision auf der B 2

POL-MFR: (704)  Ein Toter und fünf Verletzte bei Kollision auf der B 2
Unfallauto
Weißenburg (ots) - Ein schwerer Verkehrsunfall forderte am Montagmorgen, 19.03.2007, auf der Bundesstraße 2 bei Weißenburg ein Todesopfer. Fünf weitere Personen erlitten teils schwere Verletzungen. Ein 47-Jähriger war gegen 05.15 Uhr mit einem Klein-Lkw zwischen den Anschlussstellen Weißenburg-Markhof und Weißenburg-Süd in Richtung Nürnberg unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen geriet der mit Paletten beladene 7,5-Tonner auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zur seitlichen Kollision mit einem mit fünf Arbeitern besetzten Kleinbus. Der Arbeiterbus, bei dem die gesamte Fahrerseite aufgerissen wurde, drehte sich um die eigene Achse und blieb entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung im Graben stehen. Sowohl der 24-jährige Fahrer des Kleinbusses als auch drei Mitfahrer im Alter von 29, 49 und 57 Jahren wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Ein 45-jähriger Mitfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Kopfverletzungen. Die Insassen des im Landkreis Günzburg zugelassenen Arbeiterbusses stammen aus Hof/Ofr., Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Der aus dem Landkreis Fürth stammende Lkw-Fahrer musste mit einem Schock in einer Klinik behandelt werden. Die Unfallursache ist noch völlig unklar. Die Staatsanwaltschaft Ansbach zog zur Klärung des Hergangs einen Sachverständigen hinzu. Die Bundesstraße 2 musste für knapp vier Stunden vollständig gesperrt werden. Es wurde über ein nahegelegenes Industriegebiet örtlich umgeleitet. Zu größeren Behinderungen kam es nicht. Stefan Schuster/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: