Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (702) Tresor hielt stand

    Erlangen (ots) - Unverrichteter Dinge mussten bislang unbekannte Einbrecher wieder abziehen. Ein Tresor hielt allen Versuchen, ihn aufzubrechen, stand.

    Im Zeitraum vom 16.03.07, 15.00 Uhr, bis 18.03.07, 12.30 Uhr, waren unbekannte Täter vermutlich über das Dach in eine Lackiererei im Gewerbegebiet Frauenaurach eingedrungen. Nachdem sie eine versperrte Zwischentür aufgebrochen hatten, versuchten sie mit vorgefundenem Werkzeug, einen Tresorwürfel ebenfalls aufzuhebeln. Da ihnen der Erfolg versagt blieb, zogen sie unverrichteter Dinge wieder ab. Der von ihnen angerichtete Sachschaden wird auf etwa 1.500 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Sachbearbeitung übernommen und bittet um Mithilfe. · Wer hat im o.g. Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Willi-Grasser-Straße gemacht? Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Ralph Koch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: