Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (565) Schleierfahnder deckten Schleusung auf

    Schwabach (ots) - Schleierfahnder der Feuchter Verkehrspolizeiinspektion  deckten in der Nacht zum Freitag, 02.03.2007, auf der Autobahn A 6 bei Schwabach die Schleusung von drei ukrainischen Staatsangehörigen auf. Der mutmaßliche 33-jährige Schleuser - ein in Italien lebender rumänischer Staatsangehöriger - wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter überstellt.

    Die Zivilfahnder wurden zwischen den Anschlussstellen Schwabach-West und Neuendettelsau gegen 02.00 Uhr auf einen mit vier Personen besetzten Pkw aufmerksam und unterzogen die Insassen auf einem Parkplatz bei Rohr (Lkr. Roth) einer Kontrolle. Hierbei stellte sich heraus, dass die drei im Wagen des Rumänen mitreisenden Ukrainer im Alter von 18, 19 und 57 Jahren kein Schengen-Visum vorweisen konnten und offensichtlich durch das Bundesgebiet nach Italien geschleust werden sollten. Bei den drei mittellosen Männern wird nun die Abschiebung geprüft.

    Stefan Schuster/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: