Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (523) Gelddiebstähle geklärt

    Erlangen (ots) - In einem Altenheim im Osten Erlangens kam es im vergangenen Vierteljahr zu mehreren Gelddiebstählen. In vier Fällen wurde eine über 90-jährige Frau Opfer der Diebstähle. Aus ihrem Zimmer verschwand das Geld. Seitens der Heimleitung wurde bei der Erlanger Polizei Anzeige erstattet. Zwischenzeitlich konnte eine 47-jährige Mitarbeiterin auf frischer Tat betroffen und somit überführt werden. Ein weiterer Gelddiebstahl wurde in einem Institut der Friedrich-Alexander-Universität geklärt. Hier verschwand Geld aus abgelegten Handtaschen oder Kleidungsstücken. Bei internen Überwachungsmaßnahmen durch das Institut konnte eine 41-jährige Mitarbeiterin ebenfalls auf frischer Tat betroffen werden. In ihrer Vernehmung gestand sie alle angezeigten und noch weitere Diebstähle.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell