Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (453) 9-Jähriger durch Alarmleuchtkörper verletzt

    Lauf (ots) - Gestern Nachmittag, 18.02.2007, gegen 14.20 Uhr, wurde ein 9-Jähriger durch einen Alarmleuchtkörper aus Beständen der Bundeswehr beim Spielen in Lauf, Kunigundenstraße/Vogelhofer Straße verletzt.

    Der 9-Jährige hatte auf einer Wiese mit dieser Metalldose hantiert, als der Leuchtkörper plötzlich explodierte und ihn an der Hand verletzte. Auch seien 75 qm Wiese durch die Explosion verkohlt worden. Die anderen Spielkameraden, sein Bruder und zwei Mädchen, standen offensichtlich weit genug entfernt.

    Wie dieser Alarmleuchtkörper auf die Wiese kam, ist derzeit nicht bekannt. Die Schwabacher Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

    Peter Grimm/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: