Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (403) 2-Jährige landete im falschen Flugzeug

    Nürnberg (ots) - Nicht nur bei ihren Eltern, sondern auch bei der Nürnberger Flughafenpolizei sorgte eine 2-Jährige am 12.02.2007 für Aufregung. Das Mädchen bestieg nämlich ein anderes Flugzeug als Mama und Papa.

    Die junge Familie kam am frühen Morgen mit dem Flugzeug in Nürnberg an und musste hier umsteigen, um in das gebuchte Urlaubsziel in Tunesien weiter zu fliegen. Deshalb warteten die Eltern zusammen mit ihrer 2-jährigen Tochter im Abfertigungsbereich auf den Aufruf des Fluges. Als es dann gegen 09:15 Uhr so weit war, war die Kleine plötzlich verschwunden.

    Sofort verständigten die besorgten Eltern die Polizei, die mit sämtlichem Personal ausrückte und den Flughafen nach dem Sprössling absuchte. Zwischenzeitlich wurde auch das Flughafenpersonal aktiv und informierte alle Piloten, die mit ihren Maschinen am Vorfeld standen.

    Tatsächlich wurde das Kleinkind wenig später in einem völlig anderen Flugzeug angetroffen. Es hatte bereits Platz genommen und war zum Abflug nach Ägypten bereit. Stewardessen begleiteten die Kleine und übergaben sie zunächst der Polizei. Die erleichterten Beamten nahmen den Knirps in ihre Obhut und verständigten die Eltern, die ihre Tochter dann wenig später überglücklich in die Arme nahmen. Kurz darauf ging's dann mit dem richtigen Flugzeug ab in den Urlaub.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: